Aller au contenu principal
Wir und die Umwelt

Nachhaltigkeit mit Erfolg

Schon gewusst?

Unsere Zimmer wurden ausschließlich aus natürlichen Materialen und vor Ort gefertigt.

Zu den Zimmern

Nachhaltigkeit ist für uns weit mehr, als ein Wort!

Seit mehreren Jahren führen wir unser ganzes Haus nach den Standards des Österreichischen und des Europäischen Umweltzeichens. Nachhaltigkeit bedeutet nicht nur, dass wir darauf achten, von wo unsere Zutaten für die Speisen herkommen oder wie diese hergestellt wurden.

Es ist eine Lebenseinstellung, die wir alle im Weissen Kreuz leben:

  • Sinnvoll und sparsam mit all unseren Ressourcen umgehen.
  • alle Menschen sind uns gleich wichtig und werden von uns mit demselben Respekt behandelt.
  • verantwortungsvoll Einkaufen - Regionalität geht vor.
Auszeichnung - Das österreichische Umweltzeichen

Heute wird Österreichs wichtigstes staatlich geprüftes Umweltgütesiegel im Tourismus in vier Kategorien vergeben: an Produkte, Tourismusbetriebe, Bildungseinrichtungen und Green Meetings & Events.

Die Kategorie Tourismus befasst sich mit:

Energiesparmaßnahmen, umweltgerechte Abfallwirtschaft, effizienter Ressourceneinsatz sowie regionale und saisonale Küche – all diese und noch viele weitere Kriterien spielen bei der Vergabe des Österreichischen Umweltzeichens an Tourismusbetriebe eine Rolle.

Derzeit gibt es in Österreich rund 300 Betriebe (über 26.000 Betten), von der Almhütte über die kleine Privatpension bis zum Fünfsternehotel sowie Gastronomie- und Cateringunternehmen, die das österreichische Gütesiegel tragen.

Auszeichnungen

Ehrlicher Genuss

Regional-Bio-Fair

 

Restaurant und Verpflegung

Das Österreichische Umweltzeichen

Heute wird Österreichs wichtigstes staatlich geprüftes Umweltgütesiegel im Tourismus in vier Kategorien vergeben: an Produkte, Tourismusbetriebe, Bildungseinrichtungen und Green Meetings & Events.

Die Kategorie Tourismus befasst sich mit:

Energiesparmaßnahmen, umweltgerechte Abfallwirtschaft, effizienter Ressourceneinsatz sowie regionale und saisonale Küche – all diese und noch viele weitere Kriterien spielen bei der Vergabe des Österreichischen Umweltzeichens an Tourismusbetriebe eine Rolle.

Derzeit gibt es in Österreich rund 300 Betriebe (über 26.000 Betten), von der Almhütte über die kleine Privatpension bis zum Fünfsternehotel sowie Gastronomie- und Cateringunternehmen, die das österreichische Gütesiegel tragen.

Das Europäische Ecolabel

Das EU Ecolabel ist das in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, aber auch von Norwegen, Liechtenstein und Island anerkannte EU-Umweltzeichen.

Das 1992 durch eine EU-Verordnung (Verordnung EWG 880/92) eingeführte freiwillige Zeichen hat sich nach und nach zu einer Referenz für Verbraucher entwickelt, die mit dem Kauf von umweltfreundlicheren Produkten und Dienstleistungen zu einer Verringerung der Umweltverschmutzung beitragen wollen.

Unsere Aktivitäten  - ein Auszug

2017

  • Alle Teesorten kommen von Sonnentor und sind bio!
  • Regionales wie Weine aus Hagnau am Bodensee, von Nachbaur in Röthis, Appenzeller Alpenbitter. Unsere erste Wahl bei Gemüse ist aus Vorarlberg oder von der Insel Reichenau.
Bio Frühstück

2016

  • Kalb-, Rind und Schweinefleisch ausschließlich aus Österreich mit Gütesiegel.
  • Geflügel kommt nur aus Deutschland. Verwendung von heimischem Fisch oder Fisch aus Wildfang. Weitere, zusätzliche Produkte aus der Region - Marmeladen, Teigwaren, Obstschnäpse.
Braunvieh im Bregenzerwald

2015

  • Einbau einer Wasserenthärtungsanlage zur Verringerung der Reinigungsmittel.
  • Umbau unserer Heizungs- und Warmwasseraufbereitung mit modernster Regelungstechnik.
  • Weitere regionale Produkte - Senf, Knödelbrot, Freilandeier und Bio-Weine!
Frisches Brot

2013

  • Wir beziehen Milchprodukte ausschließlich bei Vorarlberg Milch.
  • Die Reinigungsmittel sind biologisch abbaubar und zum größten Teil mit dem EU-Ecolabel versehen.
Salatbuffet

2012

  • Alle unsere Druckwaren werden auf 100% recyceltem Papier mit pflanzlichen Farben gedruckt.
  • Kaffee bei uns ist Rainforest-Alliance und Bio-zertifiziert.
  • Unser Bergkäse kommt von der Bergkäserei Schoppernau und wird aus Heumilch produziert.
Bergkäse

2011

  • All unsere Glühlampen und Spots sind auf dem neuesten Stand. Über 850 LEDs wurden montiert!
  • Getränke - soweit möglich von lokalen Produzenten - wie Bier, Säfte, Limonaden, Mineralwasser.
  • Strom - 80% Wasserkraft, 5% Windenergie, 6% Ökoenergie, 8% Erdgas, 1% Kohle - kein Atomstrom.
Doppelzimmer Panorama Deluxe

2017

  • Alle Teesorten kommen von Sonnentor und sind bio!
  • Regionales wie Weine aus Hagnau am Bodensee, von Nachbaur in Röthis, Appenzeller Alpenbitter.
  • Unsere erste Wahl bei Gemüse ist aus Vorarlberg oder von der Insel Reichenau.

 

2016

  • Kalb-, Rind und Schweinefleisch ausschließlich aus Österreich mit Gütesiegel.
  • Geflügel kommt nur aus Deutschland. Verwendung von heimischem Fisch oder Fisch aus Wildfang. Weitere, zusätzliche Produkte aus der Region - Marmeladen, Teigwaren, Obstschnäpse.

 

2015

  • Einbau einer Wasserenthärtungsanlage zur Verringerung der Reinigungsmittel.
  • Umbau unserer Heizungs- und Warmwasseraufbereitung mit modernster Regelungstechnik.
  • Weitere regionale Produkte - Senf, Knödelbrot, Freilandeier und Bio-Weine!

2013

  • Wir beziehen Milchprodukte ausschließlich bei Vorarlberg Milch.
  • Die Reinigungsmittel sind biologisch abbaubar und zum größten Teil mit dem EU-Ecolabel versehen.

 

2012

  • Alle unsere Druckwaren werden auf 100% recyceltem Papier mit pflanzlichen Farben gedruckt.
  • Kaffee bei uns ist Rainforest-Alliance und Bio-zertifiziert.
  • Unser Bergkäse kommt von der Bergkäserei Schoppernau und wird aus Heumilch produziert.


2011

  • All unsere Glühlampen und Spots sind auf dem neuesten Stand. Über 850 LEDs wurden montiert!
  • Getränke - soweit möglich von lokalen Produzenten - wie Bier, Säfte, Limonaden, Mineralwasser.
  • Strom - 80% Wasserkraft, 5% Windenergie, 6% Ökoenergie, 8% Erdgas, 1% Kohle - kein Atomstrom.

In order to give you a better service we use cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.