Anrufen Buchen

Unsere Geschichte

In über 165 Jahren hat sich auf unserem Hotelgelände viel getan; die ersten Gäste wurden hier bereits 1852 empfangen. 

 

Die Geschichte der Familie Herburger in Feldkirch beginnt mit dem Kauf des Gasthof Weisses Kreuz im Jahr 1852 samt Mosterei, Landwirtschaft und Rebberg, den es leider nicht mehr gibt.

Dieser 27. August 1852 begründet somit eine über 160jährige Tradition – das älteste Gasthaus im großen Umkreis, das seit so langer Zeit durchgehend in Besitz derselben Familie ist.

Bereits vor über 220 Jahren wurde an dieser Stelle erstmals ein Landgasthof erwähnt. Dieser wurde damals „Schildwirtschaft“ genannt, was bedeutete, dass zu dieser Zeit bereits eine Herbergsberechtigung vorhanden war.

Der Name „Weisses Kreuz“ bedeutet, dass früher alle mittellosen Alpenüberquerer (Arbeitssuchende, Pilger, etc.) in diesen Herbergen freie Kost und Logis erhielten.

Anfänglich gehörten zu unserem Betrieb eine eigene Bäckerei, dann eine Brückenwaage, eine Tankstelle, eine Mosterei und eine Schnaps-Brennerei.

Inzwischen wird das Unternehmen in der 5. Generation von der Familie Herburger geführt – und ist damit der einzige Gastbetrieb in Feldkirch, der sich seit über 160 Jahren in Besitz derselben Familie befindet.

 

1930 Hotel Weisses Kreuz

Hotel Weisses Kreuz
Königshofstr. 2
6800 Feldkirch

T +43 5522 3456

hotel@weisses-kreuz.at
www.weisses-kreuz.at

 

Immer auf dem Laufenden bleiben!